Malwa Forest

Malwa Forest entwickelt und fertigt forstwirtschaftliche Maschinen, die den Waldboden kaum oder gar nicht beeinträchtigen.
Die Maschinen werden so entwickelt, dass sie Baumbestände im Wald im Zickzack umfahren können, so dass die üblichen Zugangswege nicht erforderlich sind. Sie sind vor allem für die erste und zweite Durchforstung vorgesehen und tragen zur Erhaltung eines homogenen holzreichen Baumbestands bei, der sowohl dem Waldbestand als auch der natürlichen Umgebung zugutekommt.

Die Zusammenarbeit zwischen Rimaster und Malwa begann im Frühjahr 2009. Malwa war zu diesem Zeitpunkt noch ein junges Unternehmen und benötigte Unterstützung bei der schnellen Entwicklung geeigneter Elektrotechnik für den neuen Mini-Forwarder, den Malwa 360. Die Maschine wurde bereits auf der Elmia im Juni 2009 vorgestellt und erregte dort viel Aufmerksamkeit. In der kurzen verfügbaren Zeitspanne haben wir die Elektrotechnik entwickelt, die unterstützenden Dokumente für die Produktion vorbereitet und die Kabelbäume hergestellt, außerdem die Steuerungssoftware geschrieben und das System in die Maschine eingebaut und in Betrieb genommen.

Als Entwicklungspartner von Malwa für die gesamte Elektrotechnik in deren forstwirtschaftlichen Maschinen sind wir stolz auf unsere Beteiligung an den Erfolgen des Unternehmens.
Malwa gehörte auch zu den ersten Unternehmen, die riFuse, die einzigartige, digitale Leittechnik von Rimaster für elektrische Anlagen, in ihre Maschinen integrierten.

Mehr über Rimaster und Malwa erfahren Sie in der Riview 2/2014

Kontaktieren